Warnung vor betrügerischer Google-Werbung

Derzeit wird unter dem Namen der Berliner Volksbank durch Betrüger sporadisch eine Anzeige in den Google-Suchergebnissen geschaltet. Nach Klick auf diese Werbung wird eine gefälschte Online-Banking Login-Seite aufgerufen.

Zusätzlich wird auf dieser Seite ein Kasten eingeblendet, der suggeriert, dass das Konto gesperrt wurde. Der User wird aufgefordert, eine bestimmte Hotline-Nummer anzurufen. Nach Anruf bei dieser Nummer, wird versucht, den User dazu zu bewegen, den Rechner für einen "Fernsupport" frei zu geben. Nach Freigabe wird vermutlich Schadsoftware auf dem Rechner installiert.

Gefälschte Werbung bei Google

Bei Google wurde eine gefälschte Werbung unter betrügerischer Absicht geschaltet. Diese Werbung verweist auf eine gefälschte Online Banking Login-Seite.

 

Aufruf einer falschen Seitenadresse

Nach Klick auf die Werbung wird eine Seitenadresse aufgerufen, die nicht zur Berliner Volksbank gehört.

 

Anzeige des gefälschten Online Banking Logins

Auf der gefälschten Login-Seite zum Online Banking, wird ein Kasten eingeblendet, der dem User suggeriert, dass das Online Banking gesperrt wurde und er sofort eine Supportnummer anrufen soll.

 

Wie können Sie sich schützen?

  • Rufen Sie das Online-Banking immer über die Seite der Berliner Volksbank auf.
  • Geben Sie die Adresse www.berliner-volksbank.de immer händisch in die Adresszeile des Browsers ein. Nicht in die Suchleiste bei Google.
  • Prüfen Sie, dass die Seite verschlüsselt ist (geschlossenes Schloss).
  • Rufen Sie auf gar keinen Fall die Nummer auf der gefälschten Online Banking Seite an.