Das passende Kartenterminal für Ihr Geschäft

Kabelgebundenes Kartenterminal

schon ab 16,90 Euro pro Monat

einzige Voraussetzung: DSL-Anschluss

geringe Standfläche im Kassenbereich

schnell und sicher

Kabelloses Kartenterminal

ab 18,90 Euro pro Monat

Verbindung per WLAN oder Bluetooth

optimale Lösung für Gastronomie und Apotheken

mehrere Kassierer können ein Gerät benutzen

Rufen Sie uns unter
030 3063-3322 an

Mo-Fr von 08:00 bis 18:00 Uhr

EC-Kartenterminal iCT 250

Leistungsstark und platzsparend - die stationäre und portable Variante des Kartenterminals von Ingenico.
Mit dem integrierten kontaktlosen Kartenleser eine sichere Investition
in die bargeldlose Zukunft.

mehr

EC-Kartenterminal H5000

Das H5000 - im klassischen Design und für den Dauereinsatz konzipiert. Der große Touchscreen und alle weiteren Komfortfunktionen sind besonders kundenfreundlich.

mehr

Unser Expertentipp für Geschäfte/Praxen mit mehreren Zahlungsempfängern

In Gemeinschaftspraxen, Beautysalons oder auch in Lottoläden ist es oft erforderlich, die unterschiedlichen Einnahmen verschiedenen Konten gutschreiben zu lassen. Mit dem Kontosplitting ist dieser Wunsch leicht umzusetzen.

Ist die Funktion eingerichtet, können Sie vor jeder Bezahltransaktion mit Girocard entscheiden, welches Konto für die Gutschrift dienen soll. Somit ist nur ein Kartenterminal erforderlich und Sie sparen sich einen weiteren Vertrag.

Sebastian Gahlich | Paymentspezialist im Firmenkunden-Service

Kartenterminals von Ingenico i-Series - stationäre und portable Varianten
EC-Kartenterminal iCT 250

Das kostet es

  • iCT 250 kabelgebundenes Terminal mit LAN oder analogem Anschluss:
    monatlich je nach Laufzeit  ab 16,90 Euro
  • iWL 250 als portables WLAN-Gerät
    monatlich je nach Laufzeit  ab 18,90 Euro
  • iWL 250 als portables Bluetooth-Gerät mit kabelgebundener Basisstation
    monatlich je nach Laufzeit  ab 20,90 Euro
  • Kosten je Transaktion:
    derzeit 0,08 Euro für Mitglieder, sonst 0,15 Euro

Die monatlichen Mietpreise beinhalten den Netzservice, die 24/7-Hotline und die Wartung.

Je nach Zahlungsverfahren entstehen weitere umsatzabhängige Kosten.

Das sind Ihre Vorteile

  • Das Terminal bietet eine schnelle und sichere Datenübertragung zum Netzbetreiber
  • Die Anschlüsse für Strom, DFÜ usw. liegen in der Kommunikationsbox, die wiederum über nur ein Spiralkabel mit dem Terminal verbunden ist. Das gewährleistet eine einfache Handhabung und optimale Beweglichkeit am Kassenplatz.
  • Das Gerät ist mit einem Kontaktlos-Leser ausgestattet und damit für Zahlverfahren wie Paypass und payWave vorbereitet. Diese zukunftsweisende Technologie bietet ein hohes Maß an Investitionssicherheit.
  • Die Benutzerfreundlichkeit des Terminals zeigt sich in einer klaren Beschriftung, beleuchteten Tasten und einem großen, brillianten Farbdisplay. Außerdem ist das Gerät leicht und kompakt.

Infos zur Datenübertragung:

Je nach gewähltem Modell findet die Übertragung per LAN,  Bluetooth, WLAN oder analoger Telefon-Verbindung statt. Ein ISDN-Modul ist gegen Aufpreis erhältlich.


H5000 - das Hybrid-Terminal von Verifone
Hybrid-Terminal H5000

Soviel kostet es

  • H5000 kabelgebundenes Terminal mit LAN oder analogem Anschluss:
    monatlich je nach Laufzeit  ab 19,90 Euro
  • Kosten je Transaktion:
    derzeit 0,10 Euro für Mitglieder, sonst 0,15 Euro

Die monatlichen Mietpreise beinhalten den Netzservice, 24/7-Hotline und die Wartung.

Je nach Zahlungsverfahren entstehen weitere umsatzabhängige Kosten.

Das sind Ihre Vorteile

  • Das Terminal bietet eine schnelle und sichere Datenübertragung zum Netzbetreiber dank LAN-Anschluss.
  • Die hohe Qualität der Verarbeitung spricht für den Einsatz in hochfrequentierten Geschäften.
  • Standardisierte Schnittstellen ermöglichen den Anschluss an viele Kassensysteme. Dadurch entfällt die Eingabe des Zahlbetrages am Terminal. Die Fehlerquote während der Erfassung sinkt.
  • Das Gerät ist mit einem Kontaktlos-Leser ausgestattet und damit für Zahlverfahren wie Paypass und payWave vorbereitet. Diese zukunftsweisende Technologie bietet ein hohes Maß an Investitionssicherheit.
  • Die Benutzerfreundlichkeit des Terminals zeigt sich in einer klaren Beschriftung, beleuchteten Tasten und einem großen, brillianten Farbdisplay. Außerdem ist das Gerät leicht und kompakt.

Alternative Terminallösungen

Weitere Angebote

Je nach Bedarf ist es notwendig, Sonderlösungen für die Akzeptanz von Kartenzahlungen einzusetzen. Gern machen wir Ihnen ein Angebot für:

  • Kartenterminals mit separatem PIN-Pad für Ihren Kunden
  • Automatenlösungen

Möchten Sie mehrere Filialen mit einem Terminal ausstatten und kommen so auf sehr hohe Transaktionszahlen? Dann erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Kosten der Zahlverfahren

  • Girocard 0,16 - 0,19 % je nach kartenausgebender Bank
  • Kreditkarte: Zu den Kosten der Kreditkartengesellschaft (0,4 %) kommt das vereinbarte Disagio (zwischen 0,7 und 1,55 %)
  • maestro/V-pay: Zu den Kosten der Kreditkartengesellschaft (0,3 %) kommt das vereinbarte Disagio (etwa 0,55 %)

Exklusiv für Mitglieder

Mitgliedschaft zahlt sich aus: Sie sparen bei jeder Transaktion an einem unserer Kartenterminals. Statt 15 Cent zahlen Sie nur 10 Cent.  

mehr

Ihre Fragen - unsere Antworten

Wann empfiehlt sich ein kabelgebundenes oder ein kabelloses Terminal?

Für einen festen Kassenplatz empfehlen wir ein kabelgebundenes Kartenterminal. Möchten Sie überall im Geschäft Zahlungen per Karte entgegennehmen können (zum Beispiel im Restaurant / Café), sollten Sie sich für ein kabelloses Gerät entscheiden.

Wie installiere ich das Terminal?

In der Regel wird das Terminal nach Ihren Wünschen vorkonfiguriert und an Ihre Lieferanschrift gesendet. Der Anschluss ist leicht selbst zu erledigen: Es muss nur die Netzwerk- / Telefonverbindung sowie der Stromanschluss hergestellt werden.
Alternativ können Sie das Terminal (gegen Entgelt) auch von einem Dienstleister installieren lassen.

An wen wende ich mich, wenn ich technische Fragen habe?

Der Vertragspartner CardProcess GmbH stellt mit dem Vertragsabschluss eine kostenfreie Hotline zur Verfügung. Die technische Hotline erreichen Sie an 7 Tagen die Woche, rund um die Uhr.