Grüne Innenstadt mit Bürogebäude

Nachhaltig wirtschaften

Was Unternehmen tun können - und was sie tun müssen

Unternehmen wirtschaften künftig nachhaltiger. Viele erkennen, dass sie durch zukunftsorientiertes Handeln langfristig erfolgreich(er) sein werden. Darüber hinaus steigen die gesetzlichen Anforderungen an Unternehmen, sich nachhaltiger auszurichten. Wir informieren Sie hier

  • welche Nachhaltigkeits-Stellschrauben wichtig werden
  • wie Sie Ihr Unternehmen fit in Sachen Nachhaltigkeit machen und
  • wie wir als Berliner Volksbank Sie dabei unterstützen.

Wir machen Ihnen Vorschläge, wie Sie Ihr Unternehmen unabhängig von gesetzlichen Regularien nachhaltiger gestalten können. Nutzen Sie die Chancen der Nachhaltigkeit und sichern Sie damit Ihren künftigen Unternehmenserfolg!

ESG, Green Deal und CSRD: Was hat das alles mit meinem Unternehmen zu tun?

Vereinbarungen wie das Pariser Klimaschutzabkommen oder die Agenda 2030 der Vereinten Nationen führen dazu, dass die Gesetzgeber auf europäischer und nationaler Ebene Rahmenbedingungen schaffen, die dazu beitragen zum Beispiel den Klimawandel zu bremsen, Ressourcen zu schonen oder generell nachhaltiges Wachstum zu generieren. Auf die Unternehmen kommen dadurch viele neue Aufgaben zu, und Banken werden besonders in die Pflicht genommen: Sie sollen die Unternehmen bei der Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit unterstützen.

Mit welchen Gesetzen, Verordnungen und anderen Regularien haben sich Unternehmen auseinanderzusetzen? Wie gehen Sie – gern mithilfe der Berliner Volksbank – konstruktiv damit um, um Chancen zu nutzen? Hier der Überblick.

Warum ESG der neue Standard für Sie wird
CSRD: neue Regeln für Ihren Nachhaltigkeitsreport
Das Lieferkettengesetz betrifft auch Sie!
Was der EU Green Deal will
Warum Sie schon jetzt eine CO2-Bilanz erstellen sollten
Wie die EU-Taxonomie Investitionen lenkt

Was bedeutet „nachhaltig wirtschaften“ und was kann ich dafür tun?

In Sachen Nachhaltigkeit ist es sinnvoll, dass Sie sich aus eigenem Antrieb auf den Weg machen - und die damit verbundenen Chancen ergreifen.

Chancen erkennen, Risiken managen

Unternehmen nutzen und verbrauchen Ressourcen, damit tragen sie Verantwortung. Zukunftsorientiert zu wirtschaften bedeutet, bereits heute Nachhaltigkeitsgedanken im Unternehmen voranzutreiben, um langfristig erfolgreich zu sein. Die Frage lautet: Wollen Sie die Transformation vorantreiben – oder getrieben werden? Die Vorteile nachhaltigen Wirtschaftens liegen auf der Hand:

Wettbewerbsvorteile

Viele Unternehmen setzen voraus, dass ihre Geschäftspartner nachhaltig wirtschaften. Stellen Sie Ihr Unternehmen zukunftsorientiert auf, dann ergeben sich Chancen für Sie wie:

  • ein langfristig tragfähiges Geschäftsmodell
  • ein Reputationsgewinn durch Vorbildfunktion
  • eine bessere Marktposition, weil beides zusammenkommt
Innovative Geschäftsmodelle und Produkte

Wer in nachhaltigen Produkten und Prozessen denkt, verändert den Blickwinkel. Damit schaffen Sie Raum für neue Ideen und Ansätze, aus denen sich erfolgreiche Innovationen entwickeln können.

Reputation und Kundenbindung

Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen werden als verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert wahrgenommen. Das stärkt das Image bei Ihren bestehenden wie potenziellen Kunden und führt zu einem langfristigen Vertrauensaufbau auch bei anderen Stakeholdern.

Attraktivität als Arbeitgeber

Ein erkennbar verantwortungsbewusster Arbeitgeber wird attraktiv für die dringend gesuchten Fachkräfte – und bleibt attraktiv für die bereits gefundenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Verantwortung übernehmen

Mit einem bewusst gewählten Engagement in Form von Partnerschaften, Stiftungen, Spenden oder Sponsoring werden Unternehmen, wie das Ihre, zu aktiven Gestaltern unserer Gesellschaft, üben Einfluss aus und übernehmen Verantwortung für Mensch und Umwelt.

Nachhaltigkeit ist eine Reise, die Zeit benötigt. Entscheidend ist der erste Schritt. Kommen Sie ins Handeln: Die Berliner Volksbank geht gemeinsam mit Ihnen auf diese Reise und unterstützt Sie als fachlich kompetenter Begleiter.

Nachhaltig wirtschaften – wo fange ich an?

Wir haben für Sie sieben Punkte zusammengestellt, wie Sie sich auf den Weg machen können.

Ein letzter Punkt: Binden Sie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein und machen Sie sie zu Gestaltern der Nachhaltigkeit!

Woran können Sie sich orientieren?

Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen setzt konkrete Ziele, wie weltweit der Wandel hin zu nachhaltigen und emissionsarmen Lebens- und Wirtschaftsweisen möglich ist – und dabei ist sie keineswegs der einzige Orientierungspunkt.

Die Angebote der Berliner Volksbank

Wer nachhaltig wirtschaften will, braucht Beistand bei der Transformation. Die Berliner Volksbank hat Produktlösungen im Angebot, die sich mit Ihrer zukunftsorientierten Ausrichtung vereinbaren lassen:

VR Smart Express Eco
Erzeugen Sie Ihre eigene Energie – mit Förderung!
Energetische Sanierung – so rechnet es sich für Sie
Von Fördermitteln für E-Mobilität profitieren
Lassen Sie Ihre Kunden Ihre E-Autos bei Ihnen aufladen!
Von Fördermitteln für E-Mobilität profitieren
Fondsvermögensverwaltung für Unternehmen

Wir begleiten Sie auf der Nachhaltigkeitsreise!

Nachhaltig zu wirtschaften bedeutet, das eigene Handeln stetig weiterzuentwickeln. Das geht nicht von heute auf morgen – aber es lohnt, schon heute damit anzufangen. Im Austausch mit Ihrer Firmenkundenberaterin oder Ihrem Firmenkundenberater bei der Berliner Volksbank finden Sie heraus, was Sie tun können – und was Sie tun müssen.

Sprechen Sie mit uns