Auswirkungen der Corona-Krise auf das Arbeitsleben

Die wichtigsten Regularien rund um Kurzarbeit, Quarantäne & Reiserückkehrer

Wie geht es in den kommenden Monaten weiter? Und welche Regeln gelten heute überhaupt? Fragen, die sich derzeit Unternehmer sowie Angestellte häufig stellen. Die Corona-Epidemie hat so manches auf den Kopf gestellt und die Auswirkungen auf das Arbeitsleben sind immens. Da fällt es hin und wieder schwer, den Überblick zu behalten.

Viele Unternehmen erleiden durch die Corona-Pandemie Umsatzeinbußen. Was tun? Die Kurzarbeit ist in vielen Fällen eine gute Option, zumal sie hilft, Kündigungen zu vermeiden. Zahlreiche Unternehmen haben infolge der Krise bereits Kurzarbeit beantragt: Im Juni 2020 erhielten rund 5,36 Millionen Arbeitnehmer konjunkturelles Kurzarbeitergeld.

Als elementarer Baustein der Krisenregulierung wurde das Kurzarbeitergeld nicht ohne Grund inzwischen in die Verlängerung geschickt, um Unternehmer dabei zu unterstützen, diese Zeiten zu überstehen – und zwar ohne dass ihre Mitarbeiter gleichzeitig um Ihren Arbeitsplatz bangen müssen. Aber wie sehen die rechtlichen Aspekte rund um das Kurzarbeitergeld nun aus?

Dabei ist das nur ein Aspekt, der Unternehmer vor große Herausforderungen stellt und Fragen hinsichtlich der Rechtsprechung aufwirft. So wie die aktuellen Fallzahlen der Corona-Erkrankungen derzeit aussehen, ist zu befürchten, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den kommenden Monaten vermehrt in Quarantäne geschickt werden. Wie sieht es in diesem Zusammenhang beispielsweise mit der Vergütungspflicht des Arbeitgebers aus? Und auch bei der Frage, wie mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten umzugehen ist, herrscht bei vielen Firmen Unsicherheit. Aufgrund der sich ständig ändernden bundesweiten und landesrechtlicher Regelungen ist die Rechtslage unübersichtlich.

In unserem kostenlosen Online-Seminar Auswirkungen der Corona-Krise auf das Arbeitsleben“ am 10. November 2020 erklärt Ihnen Carolin Vesper die wichtigsten Regularien rund um Kurzarbeit, Quarantäne & Reiserückkehrer. 

Was erwartet Sie in diesem Online-Seminar?

Das Online-Seminar bietet Ihnen ein arbeitsrechtliches Update, insbesondere zu den Themen:

  • Anschlussregelungen zum Kurzarbeitergeld
  • Relevante Aspekte und Einzelfragen der Kurzarbeit
  • Umgang mit angeordneter Quarantäne von Arbeitnehmern und Reiserückkehrern.

Carolin Vesper

Carolin Vesper

Rechtsanwältin und Justiziarin, leitet die Abteilung Soziale Sicherung beim Allgemeinen Verband der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg e. V. (AWB).

Sie berät die Mitgliedsunternehmen des AWB bei sämtlichen Fragestellungen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts und begleitet sie bei Rechtsstreitigkeiten und Einigungsstellenverfahren.

Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind das Recht der betrieblichen Altersversorgung und der Kurzarbeit.

Logo AWB

Weiterführende Informationen

Haben Sie das Online-Seminar verpasst oder möchten Sie gerne das dort erworbene Wissen verfestigen? Kein Problem! Neben den Unterlagen und einer Aufzeichnung vom Online-Seminar erscheint in unserem BUSINESS*SPOT in Kürze ein ausführlicher Beitrag zum Thema Arbeitsrecht.