Gewinnsparen – Gutes für sich und andere tun

07.01.2015

Ende Dezember werden die Geschenke verteilt, das weiß jedes Kind. Während die Kleinsten aber sehnsüchtig auf den Mann mit dem weißen Rauschebart warten, gucken die Großen vielleicht ein paar Mal öfter als sonst auf ihre Kontoauszüge. Zumindest dann, wenn sie Gewinnsparer sind. Denn die bekommen am Ende des Jahres ihre angesparten Beiträge ausgeschüttet: Von den monatlich 5 Euro pro Los werden 4 Euro direkt gespart und pünktlich zum Geschenkemarathon ausbezahlt.

Und für einen Hauptgewinner wird Weihnachten zu einem besonders fröhlichen Fest, denn er oder sie kann sich über den Höchstgewinn von 50.000 Euro freuen!

Aber dann gibt es noch diejenigen, die uns besonders am Herzen liegen und denen Sie mit dem Kauf jedes Gewinnsparloses direkt helfen: Von jedem Los werden 25 Cent an soziale Einrichtungen in Berlin und Brandenburg gespendet. 2015 konnten wir dank Ihrer Hilfe 112 Spenden-Empfänger mit der fast unglaublichen Zahl von 225.500 Euro unterstützen. Vielen Dank!

Nachwuchsförderung bei den Berlin Flamingos

2.000 Euro erhielt der Berlin Flamingos e. V. bei seinem traditionellen Hallenturnier. Marcel Dieck, Vermögenskundenberater im FilialCenter Kurt-Schumacher Platz, überreichte die Spende an die Jugendkoordinatorin des Vereins. Mit der Spende soll vor allem die erfolgreiche und auch unermüdliche Nachwuchsarbeit des Vereins gewürdigt werden.

Kunstprojekt für geflüchtete Kinder im SOS-Kinderdorf Berlin

Auch in diesem Jahr spendete die Berliner Volksbank 2.000 Euro für die Arbeit des SOS-Kinderdorfes. René Münchberg, Marktgebietsleiter Region Mitte, und Christoph Gräf, Leiter FilialCenter Moabit, überreichten der Einrichtungsleiterin bei einem Besuch den Spenden-Scheck. Das Geld wird der SOS-Kinderdorf-Kunstwerkstatt mit ihrer besonderen Betreuung und kreativen Ansprache von Flüchtlingskindern zugutekommen.

Zwei Spenden für Steglitz-Zehlendorf

In Steglitz-Zehlendorf durften sich gleich zwei Vereine über die finanzielle Unterstützung von jeweils 3.000 Euro freuen. Der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein (KJRFV), der mit seinen 450 Mitgliedern das Miteinander von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung praktiziert, verwendet die Finanzspritze für Baumaßnahmen und Reparaturarbeiten.

Der Zuschuss für den Bezirkssportbund Steglitz Zehlendorf kommt der Kinder- und Jugendarbeit
zugute und soll auch der Flüchtlingsintegration in den Vereinen dienen. Die Scheckübergabe fand durch Mario Münk, FinanzCenter Leiter Zehlendorf, und Ines von Homeyer, FinanzCenter-Leiterin Steglitz, gemeinsam mit dem Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, im Rathaus Steglitz-Zehlendorf statt.

Helfen Sie auch mit, werden Sie Gewinnsparer!

Sie sind noch nicht dabei? Steigen Sie doch auch mit ein, sie helfen, sparen und mit etwas Glück gewinnen Sie auch. Alle Gewinnsparer haben nicht nur die Chance auf den Höchstgewinn von 50.000 Euro sondern auch viele attraktive Sonder- und Zusatzpreise.

Wann geht es los? Jetzt! Hier bekommen Sie weitere Informationen.