Kontaktlos bezahlen

Keine lästige Suche nach Kleingeld mehr

News vom 05.10.2016

Sie wollen Einkäufe schnell und sicher bezahlen? Mit unseren Bankkarten und der VR-GoldCard (MasterCard) können Sie das ganz einfach tun. "Kontaktlos bezahlen" lautet die Zauberformel und ist die neue Art, vor allem geringe Beträge zu begleichen. Die hektische Suche nach ein paar Münzen gehört von nun an der Vergangenheit an und auch von entnervten Blicken bei zeitaufwendigen Kartenzahlung bleiben Sie verschont.

Wie das geht? Schauen Sie selbst!

Sicherheit beim kontaktlosen Bezahlen

Für die Kontaktlos-Funktion gelten die bewährten hohen Sicherheitsstandards:

  • Es werden keinerlei sicherheitsrelevanten Daten übertragen. .
  • Der erforderliche Abstand zwischen Terminal und Kreditkarte ist so gering, dass eine unbeabsichtigte Zahlung verhindert wird.
  • Falls das System mehrere Karten erkennt, wird die Transaktion automatisch abgebrochen.
  • Während des gesamten Zahlungsvorgangs behalten Sie Ihre Karte in der Hand.
  • Ungewollte Zahlungen und Mehrfachabrechnungen pro Zahlungsvorgang sind nicht möglich.

Allein durch Vorbeigehen mit einer entsprechenden Karte an einem Lesegerät lässt sich kein Geld abbuchen.

Wann dürfen Sie loslegen?

Bankkarten und VR-GoldCards (MasterCard), die ab Oktober 2016 herausgegeben werden, beinhalten automatisch die Funktion zum kontaktlosen Bezahlen. Bestehende Bankkarten und VR-GoldCards (MasterCard) werden zum Ende der Laufzeit gegen Karten mit der neuen Kontaktlos-Funktion ausgetauscht.

Bitte beachten Sie, dass Funktionalität "kontaktlos bezahlen" für die Bankkarten an den Händlerterminals erst 2017 freigeschaltet wird.

 

Update vom 21.10.2016

Nach Informationen unseres Partners CardProcess werden nur neu ausgegebene VR-GoldCards (MasterCard) ab Oktober 2016 über die Kontaktlos-Funktion verfügen. Austauschkarten für abgelaufene Kreditkarten werden erst ab Juni 2017 mit dieser Funktion ausgestattet sein.