"Sterne des Sports" läuten Endspurt ein

Einsendeschluss für Vereinswettbewerb endet am 31. Juli

17.07.2013 - Der Vereinswettbewerb "Sterne des Sports" geht in seine letzte Runde: Am 31. Juli endet die Bewerbungsfrist für 3.600 Sportvereine in Berlin und Brandenburg. Seit dem 24. April konnten sie sich beim gemeinsamen Wettbewerb von der Berliner Volksbank und den Landessportbünden Berlin und Brandenburg bewerben.

Im vergangenen Jahr gingen 67 Bewerbungen in Berlin und 28 Bewerbungen in Brandenburg für den Wettbewerb ein. Der Berlin-Sieger 2012, der FV BLAU-WEISS Spandau 1903 e.V., erkämpfte sich mit dem Projekt „Fußball und mehr“ sogar den 2. Platz auf Bundesebene und damit einen „Stern des Sports“ in Gold und 7.500 Euro Preisgeld.

Beim Vereinswettbewerb in Berlin und Brandenburg winken in diesem Jahr Preisgelder von insgesamt 14.000 Euro.

Die Berliner Volksbank vergibt die Sterne des Sports zum achten Mal und konnte bisher 99 Berliner und Brandenburger Vereine mit dem Stern des Sports und Preisgeldern von insgesamt 214.000 Euro auszeichnen.

Bisher sind über 20 Bewerbungen eingegangen; erfahrungsgemäß treffen die meisten Bewerbungen kurz vor Einsendeschluss ein.

Teilnehmen können alle beim Landessportbund eingetragenen Sportvereine aus Berlin und Brandenburg, die sich langfristig und dauerhaft in einer oder mehreren der ausgeschriebenen Kategorien engagieren:

  • Kinder und Jugend
  • Familie
  • Senioren
  • Gesundheit und Prävention
  • Integration
  • Ehrenamtsförderung
  • Gleichstellung von Männern und Frauen Vereinsmanagement
  • Umweltschutz
  • Leistungsmotivation

Die Bewerbung sollte eine genaue Projektbezeichnung enthalten. Den Bewerbungsbogen kann man unter www.berliner-volksbank.de/sternedessports herunterladen, ausfüllen und dann per Post an die folgende Adresse senden: Berliner Volksbank, Kommunikation, 10892 Berlin.

Kleiner Tipp von der Jury: Zusätzliche Fotos, Flyer, Zeitungsartikel oder andere Illustrationen erleichtern die Beurteilung.

Die Preisverleihung für die Berliner Gewinnervereine für die "Sterne des Sport" in Silber findet am 17. Oktober statt. Die Brandenburger Vereine bewerben sich zuvor auf der Ebene Bronze. Dort erhalten die Sieger am 24. September die begehrten Sterne bei der Preisverleihung in der Landeshauptstadt Potsdam.

"Sterne des Sports" ist ein bundesweiter Wettbewerb auf Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die Sterne gibt es in Bronze (Lokalebene), Silber (Landesebene) und Gold (Bundesebene). Die Gewinner qualifizieren sich automatisch für die nächsten Stufen.