Ausbildungsstart bei der Berliner Volksbank

28 Abiturienten und Schulabgänger beginnen ihre Ausbildung oder ein duales Studium

21.08.2014 - Für sie ist die Ferienzeit vorbei. 28 Abiturienten und Schulabgänger mit mittlerem Schulabschluss haben das Klassenzimmer gegen einen Ausbildungsplatz oder ein duales Studium bei der Berliner Volksbank eingetauscht.

Dass die Azubis bei der Berliner Volksbank noch persönlich betreut werden, kommt bei den Nachwuchskräften in spe besonders gut an und hat sich herumgesprochen. So kommen die jungen Leute nicht nur aus Berlin und Umgebung, sondern auch aus Bremerhaven, Plauen, Rathenow, Rostock, Waren/Müritz und Bergisch-Gladbach. Ab Freitag, 22. August, können sie ihr theoretisches Wissen aus der Einführungswoche in die Praxis einbringen und vertiefen. Ob sie nach zwei, zweieinhalb oder drei Jahren fertig sind, hängt von der Eigeninitiative der jungen Banker ab.

Die Berliner Volksbank ist eines der wenigen Unternehmen in der Region, das seit 1947 jedes Jahr neue Ausbildungsplätze bereitstellt und hat seither knapp 3.000 Bankkaufleute ausgebildet.