Von Kontinent zu Kontinent springen – Spiellandschaft wurde eingeweiht

Berliner Volksbank unterstützt Britzer Garten

03.07.2014  - Die Kinder freuen sich: Die Welt ist wieder bunt im Britzer Garten. Der mit der Zeit stark verblasste Weltenplatz, eine 450 qm große begehbare Weltkarte, konnte durch die Spende der Berliner Volksbank in Höhe von 17.100 Euro saniert werden.
Die Kinder der 4. Klasse der Grundschule am Sandsteinweg halfen unter fachmännischer Anleitung des Künstlers Rainer Warzecha und der Förderkreismitglieder begeistert mit, die Kontinente in bunten Farben neu erstrahlen zu lassen.
"Über solche Aktionen, wo viele Sinne angesprochen werden, bekommen die Kinder sehr viel mehr mit. Was man selbst hegt und pflegt, wird anders behandelt." erklärt  Petra Balzer, Schulleiterin der Buckower Grundschule.

Nach nur fünf Tagen erstrahlt der Weltenplatz in neuem Glanz.
Kleine Künstler: Mit Feuereifer halfen die Schüler den Weltenplatz in fünf Tagen neu zu bemalen.
Mit letzten Pinselstrichen wurde die neue Spiellandschaft am 2. Juli 2014 eingeweiht.
Schülerin in Aktion: Mit letzten Pinselstrichen wurde die neue Spiellandschaft am 2. Juli 2014 eingeweiht.

Über 350 Liter Farbe, 200 Pinsel und 30 Malerrollen wurden verbraucht und insgesamt 168 Piktogramme gezeichnet. So haben die Schüler in nur fünf Tagen die Welt neu erschaffen.

Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH, freut sich doppelt über den wiederbelebten Platz: „Es passt wunderbar. Wir haben gerade Weltmeisterschaft und jedes Kind kann schauen, wo sie stattfindet. Der Weltenplatz ist eine schöne Verdeutlichung dessen, wie sich unsere Welt darstellt.“

Die Berliner Volksbank würdigt mit der Spende das Engagement ihrer Vertrauensräte. Acht Einrichtungen aus Berlin und Brandenburg wurden aus dem Kreise der Vertrauensräte vorgeschlagen. Über das Internet konnten alle Berliner und Brandenburger voten und der Britzer Garten sammelte die meisten Stimmen. Aufgabe der Vertrauensräte ist, die Genossenschaft bei der Förderung und Betreuung ihrer Mitglieder sowie in wirtschaftlichen und organisatorischen Belangen zu unterstützen.

Geld für eine bunte Welt
Geld für eine bunte Welt: Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Grün Berlin GmbH, freut sich über die Spende, überreicht von Jörg Vogel, Marktgebietsleiter Berliner Volksbank (v.l.)