Wir spenden - Sie entscheiden an wen!

17.100 Euro für einen guten Zweck

10.03.2014 - Die Berliner Volksbank würdigt das Engagement ihrer Vertrauensräte und spendet 17.100 Euro für einen guten Zweck. Acht Einrichtungen aus Berlin und Brandenburg wurden aus dem Kreise der Vertrauensräte vorgeschlagen.

Wer die Spende erhalten soll, entscheiden nicht nur die Mitglieder und Kunden der Berliner Volksbank. Bis 21. März können sich alle Berliner und Brandenburger an der Online-Abstimmung unter www.berliner-volksbank.de/spende beteiligen.

Die Spende geht an das Projekt mit den meisten Stimmen.

Zur Wahl stehen diese Projekte/Einrichtungen

  • Der Abenteuerspielplatz Spirale ist eine Oase mitten in Berlin. Kinder im Alter von 6 -12 Jahren können die Natur erforschen, Hütten bauen, in der Kreativwerkstatt basteln, sich sportlich betätigen oder im Lerncafé verweilen.
  • Der Verein Brandenburger Kinderland bietet Kindern und Jugendlichen ein Zuhause, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei ihren Eltern wohnen können und fördert sie, selbstständig heranzuwachsen.
  • Der Britzer Garten wird häufig als die schönste und beliebteste Parkanlage Berlins bezeichnet. Mit der Spende soll der Weltenplatz wieder voll nutzbar gemacht werden.
  • Die Arche kämpft gegen materielle und emotionale Armut und bietet Kindern täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen und vor allem viel Aufmerksamkeit.
  • Helenes Helfer engagieren sich für Kinder, die aufgrund körperlicher, geistiger oder seelischer Probleme kein unbeschwertes Leben führen können. Mit der Spende könnte die Musiktherapie weiter ausgebaut werden.
  • Die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg ist eine Rehabilitationsklinik für krebs- und herzkranke Kinder und Jugendliche, die gezielt die Geschwister und Eltern des Patienten in die medizinischen und psychosozialen Therapien einbezieht.
  • Für die Initiatoren der Lebenshilfe Blankenfelde ist es "normal, verschieden zu sein". Sie fördern die Lebensfreude und Selbständigkeit geistig und mehrfach behinderter Menschen mit umfangreichen Ferien- und Freizeitangeboten.
  • Das SOS-Berufsausbildungszentrum bietet Ausbildungsplätze in anerkannten Berufen für Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund sozialer Nachteile bisher nicht am Arbeitsmarkt Fuß fassen konnten.

Vertrauensräte zählen zu den beratenden Gremien einer Genossenschaftsbank. Auf "Kiezebene" setzen sie sich für die Förderung und Betreuung der Mitglieder ein und unterstützen in wirtschaftlichen und organisatorischen Belangen.