Finanzielle Analphabeten? - ZasterMaster wissen mehr

Die OECD hat in einer aktuellen Studie deutliche Lücken im Finanzwissen von Jugendlichen aufgezeigt

09.09.2014 - Rechnungen verstehen, Kontoauszüge lesen und die längerfristigen Folgen eines Kredits erfassen, waren typische Aufgaben des ersten PISA-Finanztests. Denn junge Menschen werden heute schon früh mit komplexen Aufgaben konfrontiert, die sich teils langfristig auswirken. Mehrere Handyerträge, Ratenkäufe der neuen Spielkonsole gepaart mit fehlendem Gespür für das persönliche Budget und mangelndem Wissen können schnell zur Überschuldung führen.

Mit der Finanz-Rallye ZasterMaster ermöglicht die Berliner Volksbank Schülerinnen und Schüler, sich genau mit solchen alltäglichen Situationen und Fragen zu beschäftigen. An verschiedenen Stationen lösen die Teams Aufgaben mit wirtschaftlichen Aspekten. Sie lernen beispielsweise den finanziellen Überblick zu behalten, die Wirkung eines Ratenkredits auf das künftige Haushaltsbudget einzuschätzen und wesentliche Informationen in Finanzfragen richtig einzuordnen.

Mit Köpfchen und ein bisschen Sachverstand sind die Aufgaben gut zu meistern. Allen Schüler-Teams winkt die Auszeichnung als ZasterMaster und bis zu 1.000 Euro für die Klassenkasse. Spaß und Teamgeist runden den ereignisreichen und etwas anderen "Unterricht" außerhalb des Klassenzimmers ab, den garantiert alle erfolgreich absolvieren werden.

Die Finanz-Rallye findet am 4. und 9. Dezember 2014 am Pariser Platz 3 statt.

Teilnehmen können Teams aus je zehn Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 aus Berlin und Brandenburg.
Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.berliner-volksbank.de/zastermaster

Einsendeschluss ist der 15. Oktober 2014.

Die Finanz-Rallye ZasterMaster ist eine Initiative der Berliner Volksbank zur Förderung der finanziellen Bildung von Kindern und Jugendlichen. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Genossenschaftsbank für das Engagement mit dem "Preis für finanzielle Bildung" von easyCredit ausgezeichnet.