Partnerschaft mit Hertha BSC verlängert

Berliner Volksbank jetzt Partner der Fußball-Akademie

Die Berliner Volksbank und Hertha BSC haben den bis 2016 laufenden Sponsorenvertrag der Genossenschaftsbank als Exklusivpartner bis 2020 verlängert. Zusätzlich zu den bisherigen Leistungen wird die Bank auch Partner der Fußball-Akademie und intensiviert neben dem seit 13 Jahren gemeinsam ausgerichteten Berliner Volksbank-Cup die Nachwuchsförderung für den Bundesligisten.

Für Frauke van Bevern, Bereichsleiterin Marketing, ist der neue Schwerpunkt der Kooperation die "konsequente Ergänzung der bisherigen Fördermaßnahmen. Wie wichtig hoffnungsvolle Talente für die erfolgreiche Entwicklung eines Unternehmens sind, wissen wir aus eigener Erfahrung." Die Berliner Volksbank ist seit 2002 Partner von Hertha BSC und eines der wenigen Unternehmen in der Region, das jedes Jahr neue Auszubildende einstellt und hat seit ihrem Bestehen knapp 3.000 Bankkaufleute ausgebildet.

Ingo Schiller, Geschäftsführer Finanzen bei Hertha BSC:  "Die Berliner Volksbank ist seit vielen Jahren ein starker, verlässlicher Partner unseres Vereins. Gerade diese neue Vereinbarung manifestiert die kontinuierlich gewachsene Verbindung - zum Nutzen beider Partner, aber besonders unserer Fußball-Akademie."

Die Fans im Stadion erfuhren es zuerst: Ingo Schiller, Hertha BSC, und Frauke van Bevern, Berliner Volksbank, verkündeten die Vertragsverlängerung in der Halbzeitpause gegen Borussia Mönchengladbach am 3. Mai 2015.

Bildquelle: Hertha BSC