Die Berliner Volksbank ist Hauptsponsor der IGA Berlin 2017

Engagement auch im Umweltbildungsprogramm – dem IGA-Campus

24.06.2016 - Die Berliner Volksbank zählt neben Nestlé Schöller nun zu den Hauptsponsoren der Internationalen Gartenausstellung (IGA Berlin 2017). Über das finanzielle Engagement hinaus wird die Genossenschaftsbank auch im Umweltbildungsprogramm – dem IGA-Campus – vertreten sein.

So wird die gemeinnützige Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank im Rahmen des IGA-Campus naturnahe Kunst-Workshops für Kinder und Jugendliche anbieten. Mit Unterstützung der Berliner Volksbank wird am Besucherzentrum ein Geldautomat für die Gäste bereit stehen. Außerdem stellt die Bank ihren „ZasterLaster“, einen fahrbaren Geldautomaten, der auf einen dreirädrigen Minilaster montiert ist, zur Verfügung. Die IGA Berlin 2017 GmbH wird dem Hauptsponsor Veranstaltungen auf dem Ausstellungsgelände ermöglichen und diesen sowohl vor Ort als auch auf Werbemitteln präsentieren.

Zur Zusammenarbeit mit der Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin äußert sich Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank:
„Das Verbindende zwischen diesem Mammutprojekt, der Internationalen Gartenausstellung 2017 und der Berliner Volksbank sehen wir in dem Bestreben, Menschen aus verschiedenen Kulturen und gesellschaftlichen Schichten mit einer gemeinsamen Vision zusammenzubringen und zu fördern. Als Hauptsponsor der IGA Berlin 2017 freuen wir uns daher sehr, zeitgenössische gärtnerische, landschaftsarchitektonische und kulturelle Highlights mitpräsentieren zu können. Aufgrund unseres genossenschaftlichen Selbstverständnisses ist es für uns auch wichtig, dass Berliner und Brandenburger Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus auf dem Gelände zeigen werden, dass Handwerk und Leidenschaft auch heute zu unternehmerischem Erfolg führen.“

IGA-Geschäftsführerin Katharina Langsch:
„Die Berliner Volksbank setzt sich seit Jahren für unsere Hauptstadt und die Bürgerinnen und Bürger ein. Toll, dass sie sich nun auch für die allererste Internationale Gartenausstellung in Berlin engagiert und wir so voneinander profitieren können und unseren Gästen besondere Services anbieten können. Dass die Stiftung Kunstforum in ihren Workshops außerdem das Thema Kunst aufgreift, freut mich umso mehr, denn zahlreiche Kunstwerke – skulptural und theatral - auf dem IGA-Gelände werden 2017 besondere Anziehungspunkte sein.“

Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, Christoph Schmidt und Katharina Langsch, Geschäftsführung der IGA Berlin vor dem ZasterLaster (von links)
© Dirk Mathesius
Marija Kolak, Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank, Christoph Schmidt und Katharina Langsch, Geschäftsführung der IGA Berlin vor dem ZasterLaster (von links)

IGA Berlin 2017

Ein MEHR aus Farben: Ab dem 13. April 2017 wird Berlin zum Austragungsort des größten Gartenfestivals in Deutschland, zu dem mehr als zwei Millionen Gäste erwartet werden. Die erste Internationale Gartenausstellung der Hauptstadt lädt dann an 186 Tagen bis zum 15. Oktober 2017 zu einem unvergesslichen Gartenerlebnis ein. Die bis dahin entstehende Parklandschaft im Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird mit einem unerwartet eindrucksvollen Naturerlebnis inmitten der beliebten Metropole überraschen. Eine besondere Attraktion wird die erste Seilbahn Berlins, die eindrucksvolle Bilder der Landschaft aus der Vogelperspektive eröffnen wird. Mit der direkten Anbindung über die U-Bahnlinie 5 wird das IGA-Gelände zügig und bequem aus der Innenstadt erreichbar sein.