Preisverleihung: "Sterne des Sports" in Bronze 2016

Sechs Vereine aus fünf Landkreisen und Potsdam nominiert

09.09.2016

  • Dienstag, 20. September 2016, 18 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr) in "Le Manège" im Kutschstall-Ensemble
  • 6 Vereine aus 5 Landkreisen und Stadt Potsdam nominiert

Die Berliner Volksbank verleiht zum 11. Mal die "Sterne des Sports" in Bronze an herausragende Sportvereine in ihrem Brandenburger Marktgebiet. Sie prämiert damit besondere Vereinsprojekte, die vom Kinderfußball bis zur Integration von Behinderten im Schwimmsport reichen.

Die Gewinner der "Sterne des Sports" in Bronze werden am Abend der Preisverleihung bekannt gegeben. Sechs Vereine aus fünf Landkreisen und der Stadt Potsdam sind für die Sterne und ein Preisgeld von insgesamt 4.700 Euro nominiert (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Ringerclub Germania Potsdam e.V. (Werder, Landkreis Potsdam-Mittelmark)
    Projekt: "Starke-Girls-Camp"
  • RSV Tretwerk e.V. (Rangsdorf, Landkreis Teltow-Fläming)
    Projekt: "Gemeinsam sind wir stark und bauen unseren Radlerpark"
  • Schwimmsportverein Wildau e.V. (Landkreis Dahme-Spreewald)
    Projekt: "Schwimmen für Kinder / Integration von körperlich behinderten Menschen
    im Schwimmsport"
  • SG Minerva Zerpenschleuse e.V. (Wandlitz, Landkreis Barnim)
    Projekt: "Kinder-Benefizturnier: Kinder kicken für …"
  • SV Kinder- und Jugendschach Potsdam e.V.  (Stadt Potsdam)
    Projekt: "Förderung des Kinder- und Jugendschachs"
  • TSV Falkensee e.V. (Landkreis Havelland)
    Projekt: "Kinderbewegungslandschaft"

Der Sieger des Abends qualifiziert sich für die nächste Wettbewerbsstufe und kann mit den Erstplatzierten der anderen Volksbanken aus Brandenburg auf einen "Stern des Sports" in Silber hoffen. Die silbernen Sterne werden am 13. Oktober 2016 verliehen.

"Die ‚Sterne des Sports‘ spiegeln unsere genossenschaftlichen Grundsätze wider – die Hilfe zur Selbsthilfe und das Engagement für die Gemeinschaft in dieser Region", sagt Christian Rothe, Marktgebietsleiter Privat- und Firmenkunden Brandenburg Süd der Berliner Volksbank. Im Fokus des Wettbewerbs stehen innovative und kreative Projekte, mit denen Sportvereine z. B. Kinder und Jugendliche motivieren, Senioren zu sportlicher Betätigung ermuntern, behinderte Menschen integrieren oder in sozialen Brennpunkten ausgleichend und leistungsfördernd wirken.

Wir freuen uns, Sie auf der feierlichen Preisverleihung zu begrüßen und bitten um Zusage per E-Mail an presse@berliner-volksbank.de.