Endspurt bei "Sterne des Sports"

Einsendeschluss für Vereinswettbewerb endet in Berlin am 8. Juli

22.06.2016 - Berliner Sportvereine können sich noch bis zum 8. Juli 2016 beim Wettbewerb "Sterne des Sports" bewerben. Für die Brandenburger endet die Bewerbungsfrist am 24. Juni 2016. Ausgezeichnet werden Maßnahmen, mit denen sich die Vereine gesellschaftlich engagieren. Den Gewinnern winken Preisgelder von insgesamt 14.000 Euro.

Mit dem Wettbewerb wollen die Berliner Volksbank und die Landessportbünde Berlin und Brandenburg würdigen, dass sich viele Vereine in vorbildlicher Weise für gesellschaftliche Belange einsetzen.

Teilnehmen können alle beim Landessportbund eingetragenen Sportvereine aus Berlin und Brandenburg, die sich in einer (oder mehreren) dieser Kategorien engagieren: Bildung & Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familien, Gesundheit & Prävention, Gleichstellung, Integration & Inklusion, Kinder & Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Leistungsmotivation, Senioren und Vereinsmanagement.

Die Preisverleihung für die "Sterne des Sports" in Silber in Berlin findet am 16. November 2016 statt. Die Brandenburger Vereine bewerben sich zuvor um bronzene Sterne. Sie werden am 20. September 2016 in der Landeshauptstadt Potsdam vergeben.

"Sterne des Sports" ist ein bundesweiter Wettbewerb auf Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken. Die Sterne gibt es in Bronze (Lokalebene), Silber (Landesebene) und Gold (Bundesebene). Die Gewinner qualifizieren sich automatisch für die nächsten Stufen.

Den Bewerbungsbogen sowie Informationen zur Bewerbung kann man unter
www.berliner-volksbank.de/sternedessports herunterladen, ausfüllen und per Post an die folgende Adresse senden: Berliner Volksbank, Sterne des Sports, 10892 Berlin