Veränderungen im Vorstand

Daniel Keller ist seit 1. Januar 2016 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank

05.01.2016 - Daniel Keller (40) ist seit 1. Januar 2016 stellvertretendes Vorstandsmitglied der Berliner Volksbank. Er verantwortet die Bereiche Recht/Gesetzliche Kontrollen, Compliance und übernahm planmäßig das Ressort Finanzen von Stefan Gerdsmeier (57), der die Genossenschaftsbank zum Jahreswechsel verlassen hat. "Stefan Gerdsmeiers Expertise ist es zu verdanken, dass die Zukunft der Bank auf einem hochprofessionellen und modernen Finanz- und Risikocontrolling fußt", verabschiedete sich Dr. Holger Hatje, Vorstandsvorsitzender der Berliner Volksbank, dankend und anerkennend von seinem langjährigen Kollegen. Stefan Gerdsmeier wird sich seinem Vorstandsmandat im Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) widmen und sein Engagement zur Förderung der Wirtschaft und der akademischen Bildung intensivieren.

Daniel Keller ist seit 1995 für die Berliner Volksbank in verschiedenen Vertriebs- und Führungspositionen tätig. Unter der Führung des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Gerdsmeier verantwortete Daniel Keller von 2009 bis 2013 den Bereich Finanzen und richtete in dieser Zeit den Bereich als integrierte Finanzfunktion aus. Bis Ende September 2015 leitete er den Bereich Betriebsorganisation. Dort verantwortete er unter anderem die Ausrichtung der Geschäftsprozesse auf die Anforderungen der digitalisierten Welt.

Dem Vorstandsgremium der Berliner Volksbank gehören ab Januar 2016 an: Dr. Holger Hatje (Vorsitzender), Carsten Jung (stellv. Vorstandsvorsitzender), Andreas Mertke und Daniel Keller (stellv. Vorstandsmitglied).

Daniel Keller (stellvertretendes Vorstandsmitglied)
Daniel Keller (stellvertretendes Vorstandsmitglied)