Endspurt bei "Sterne des Sports"

Noch bis zum 30. Juni 2017 können sich engagierte Vereine bewerben

19.06.2017

  • Bewerbungsphase für „Sterne des Sports“ läuft noch bis zum 30. Juni 2017
  • Berliner Volksbank fördert Engagement von Sportvereinen
  • Bewerbungen sind ausschließlich online möglich

Die Berliner Volksbank und die Landessportbünde sind auch in diesem Jahr wieder auf der Suche nach den engagiertesten Sportvereinen der Region. Berliner und Brandenburger Vereine können sich noch bis zum 30. Juni 2017 beim Wettbewerb „Sterne des Sports“ bewerben. Ausgezeichnet werden Maßnahmen, mit denen sich Vereine gesellschaftlich engagieren. Den Gewinnern winken Preisgelder von insgesamt
14.000 Euro.

Teilnehmen können alle beim Landessportbund eingetragenen Vereine aus Berlin und Brandenburg, die in besonderer Weise einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Dazu zählen unter anderem Initiativen aus den Kategorien Bildung und Qualifikation, Integration, Familie oder Umweltschutz.

Bewerbungen sind ausschließlich online auf der Website der Berliner Volksbank unter www.berliner-volksbank.de/sternedessports möglich. Eine hochkarätige Jury bewertet anschließend die eingereichten Projekte.

Die Preisverleihung für “Sterne des Sports” in Silber in Berlin findet am 22. November 2017 statt. Die Brandenburger Vereine bewerben sich zuvor um bronzene Sterne. Sie werden am 12. September 2017 in der Landeshauptstadt Potsdam vergeben.

Die „Sterne des Sports“, die es bereits seit 13 Jahren gibt, haben sich zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb entwickelt. Träger des bundesweiten Wettbewerbs ist der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).