Preise für Angewandte Kunst der
Berliner Volksbank auf der
Zeughausmesse zum 14. Mal verliehen

Preise für Angewandte Kunst an vier Künstlerinnen verliehen

08.12.2017

  • Preisgelder von insgesamt 3.500 Euro an herausragende Künstler vergeben
  • Berliner Volksbank engagiert sich seit 2004 für die Zeughausmesse
  • 21. Zeughausmesse noch bis zum 10. Dezember für Besucher geöffnet

Am 7. Dezember wurden die Preise für Angewandte Kunst im Rahmen der Zeughausmesse an vier Künstlerinnen aus Deutschland und Korea verliehen. Die in der Berliner Kunstszene fest etablierte Messe findet jedes Jahr im Advent statt. Im Schlüterhof des Berliner  Zeughauses werden moderne Craft-Objekte und Gebrauchskunst aus aller Welt präsentiert.

Der mit 1.300 Euro dotierte erste Preis ging an die Schmuckgestalterin Annette Lechler. Mit einfachen Formen entwickelt sie in ihren Schmuckstücken eine unglaubliche Komplexität.
Ihre Schmuckstücke sind veränderbar und strahlen Klarheit und höchste Eleganz aus.

Der zweite Preis, der mit 1.000 Euro dotiert ist, wurde an die Industriedesignerin und Glaskünstlerin Karina Wendt vergeben. In ihren Arbeiten verbindet sie überzeugend industrielles Design mit modernem Handwerk. Dabei beeindruckt die strahlende Farbwelt ihrer Glasobjekte aus Hüttenglas.

Den dritten Preis über 700 Euro gewann die Textilkünstlerin Katja Stelz, die für ihre Teppichweberei Tuchwebertechniken nutzt. Ihre Teppiche aus Wolle und Ziegenhaar sind minimalistische Textilgestaltung.

Den mit 500 Euro dotierten Förderpreis erhielt die aus Korea stammende Künstlerin Setbyol Oh. Ihre Leuchten aus plissiertem und gefärbtem Maulbeerpapier stehen für ein eher seltenes Gewerk. Oh verbindet Tradition mit modernem Design und ihre Lichtobjekte wirken leicht und poetisch.

Die Zeughausmesse wird vom Berufsverband Angewandte Kunst Berlin-Brandenburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museum veranstaltet. Die diesjährige Zeughausmesse, auf der über 80 Künstler ihre Objekte den Besuchern vorstellen, findet vom 7. bis 10. Dezember in den Räumlichkeiten des Museums statt.

Yvonne Heidemann von der Berliner Volksbank mit allen Preisträgerinnen auf der 21. Zeughausmesse