Neue Vertreterversammlung wurde gewählt

Turnusgemäß nach vier Jahren fand die Wahl der Vertreter der Berliner Volksbank eG statt. Daher suchten wir im Laufe des Jahres 2016 engagierte Kandidaten aus dem Kreis unserer Mitglieder, die als Vertreter die Bankpolitik mitgestalten möchten und die Rechte und Pflichten der Mitglieder in diesem Organ wahrnehmen. Dazu gehören z.B. die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Beschlussfassungen über die Verwendung des Jahresüberschusses und Entscheidungen über Satzungsänderungen. Jedes Mitglied der Genossenschaft konnte sich als Kandidat zur Vertreterwahl vorschlagen lassen. Auf Basis der Mitgliederzahl der Bank zum Ende des Geschäftsjahres 2016 hat der Wahlausschuss aus den Kandidatenvorschlägen eine Wahlliste aufgestellt. Die Mitglieder des Wahlausschusses wurden bereits auf der Vertreterversammlung am 30. Mai 2016 gewählt.

Alle über 170.000 Mitglieder der Bank hatten im März 2017 die Möglichkeit, die Wahlliste des Wahlausschusses per Briefwahl zu wählen. Die Auszählung der Wahlunterlagen erfolgte vom 27. bis 29. März 2017 unter Aufsicht des Wahlausschusses und ergab folgendes Ergebnis.

Insgesamt abgegebene Stimmen: 40.095
Gültige Stimmen: 37.934
davon Zustimmung: 36.684
davon Ablehnung: 1.250
Ungültige Stimmen:
2.161

Damit wurde der aufgestellten Wahlliste mehrheitlich mit über 96 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen der Mitglieder der Bank zugestimmt. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 24 Prozent.

Die aufgestellten Vertreter und Ersatzvertreter wurden über ihre Wahl in die Vertreterversammlung durch ein Schreiben des Vorstands ab dem 30. März 2017 informiert.

Die neu gewählten Vertreter haben am 14. Juni 2017 die Rechte und Pflichten der Mitglieder auf der Vertreterversammlung erstmals wahrgenommen. Die nächste Wahl der Vertreter der Berliner Volksbank findet turnusgemäß im Jahr 2021 statt.